Briefvorlage Beantragung Betriebsnummer

Briefvorlage zur Beantragung einer Betriebsnummer 

Die Betriebsnummer, die sich aus acht Ziffern zusammensetzt, ist eine Nummer, die fortlaufend von der Bundesagentur für Arbeit vergeben wird.

Anhand dieser Nummer, die für eine Anmeldung zur Sozialversicherung zwingend notwendig ist, melden Arbeitgeber ihre Beiträge zur Sozialversicherung und rechnen diese Beiträge für die Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung ab.

 

Daneben wird die Betriebsnummer benötigt, um Arbeitnehmer bei einer Krankenkasse an- oder abzumelden, betriebsbezogene Arbeitsgenehmigungen zu beantragen oder Unfälle bei der Berufsgenossenschaft anzuzeigen.

Insofern ist die Betriebsnummer ein wichtiges Identifikationsmerkmal des Arbeitgebers und dessen Beschäftigten. Daneben erfüllt die Betriebsnummer jedoch noch eine weitere Funktion. Anhand der Meldungen der Arbeitgeber, die die Betriebsnummer zwingend enthalten müssen, wird die amtliche Beschäftigungsstatistik erstellt, die Aussagen über die Beschäftigungssituation in den jeweiligen Wirtschaftszweigen der jeweiligen Region ermöglicht.

Zeitgleich dient die Auswertung der örtlichen Beschäftigungsstruktur als Faktor, der die Verteilung des kommunalen Anteils an der Umsatzsteuer beeinflusst. Eine Betriebsnummer muss immer dann beantragt werden, wenn ein Unternehmen Arbeitnehmer beschäftigt, wobei die Betriebsnummer auch dann schon notwendig wird, wenn es sich um nur einen Beschäftigten oder wenn es sich ausschließlich um geringfügig Beschäftigte handelt.

Die Betriebsnummer ist an den Unternehmensinhaber gebunden 

Daneben muss eine Betriebsnummer beantragt werden, wenn ein Unternehmen übernommen wird, da die Betriebsnummer grundsätzlich an den Unternehmensinhaber gebunden ist. Für Arbeitgeber besteht darüber hinaus die Verpflichtung, den Betriebsnummern-Service darüber zu informieren, wenn es zu Änderungen der Rechtsform des Unternehmens, des wirtschaftlichen Schwerpunktes, der Inhaber oder auch unternehmensrelevanter Daten wie beispielsweise der Anschrift kommt. 

Die Beantragung und die Vergabe der Betriebsnummer sind kostenfrei, wobei die Betriebsnummer sowohl schriftlich und elektronisch als auch telefonisch beantragt werden kann. Die Bearbeitungsdauer bei einer schriftlichen Beantragung dauert durchschnittlich vier Tage, die Beantragung ist durch den Unternehmensinhaber oder eine vertretungsberechtigte Person möglich.

Seit einiger Zeit gibt es eine zentrale Stelle, die sämtliche Betriebsnummern vergibt, nämlich den sogenannten Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit in Saarbrücken. Dieser stellt ein Formular zur Verfügung, das entsprechend ausgefüllt eingereicht werden kann. Grundsätzlich ist jedoch auch eine Beantragung anhand eines selbst aufgesetzten Schreibens möglich.

Hier dazu eine Briefvorlage:

An die
Bundesagentur für Arbeit
Betriebsnummern-Service
Eschberger Weg 68

66221 Saarbrücken 

Tel: 0180-1664466

Fax: 0681/849-499

 

Ort, den Datum
Firmenname und -anschrift
Ansprechpartner

Telefonnummer,
Faxnummer oder E-Mail-Adresse

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich, Name, in meiner Position als (Inhaber / vertretungsberechtigte Person) eine Betriebsnummer für den Hauptbetrieb (oder: für die Betriebsstätte in…). 

Das Unternehmen, das in der Rechtsform als … geführt wird, hat seinen wirtschaftlichen Schwerpunkt in …

 

Die Beantragung der Betriebsnummer erfolgt aufgrund (der Neugründung / der Gründung einer weiteren Betriebsstätte / einer Unternehmensübernahme).

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Thema: Vorlage zur Beantragung einer Betriebsnummer

Teilen:

Kommentar verfassen