Autocad Papierformat

AutoCAD Papierformat

Das AutoCAD ist ein Programm, mit dem man zwei- und dreidimensionale Zeichnungen am PC erstellen kann. Für gewöhnlich kann man solche Zeichnungen natürlich auch einfach auf einem Papierformat zeichnen. Allerdings ist das wesentlich einfacher, wenn man es am PC macht, wo dann auch die Gefahr für „Zeichnungsfehler“ oder „verrutschte Striche“ nicht ganz so groß ist, wie auf einem Stück Papier. AutoCAD ist mittlerweile ein „Standard-Zeichenprogramm“ für Zeichnungen am PC, die für die verschiedensten technischen Zeichnungen verwendet werden. Hier werden vor allem die verschiedensten geometrischen Figuren und „Linien“ als Vorlage genutzt um komplexere Darstellungen von technischen Aufbauten.

Dabei geht es natürlich nicht nur um das Auto, sondern auch um Gebäude, Innen- und Außenarchitektur, Maschinenbau und noch vieles mehr, was mit größter Präzision dargestellt werden muss. Die Dateiformate, die mit so einem AutoCAD bearbeitet bzw. erstellt werden, sind unter anderem .dwg und .dxf. Den Ausdruck für so eine Zeichnung kann man natürlich auf dem verschiedensten Papierformat machen. Je nach dem wofür man den jeweiligen Ausdruck auch braucht, wird hier natürlich auch sehr darauf geachtet, dass bestimmte Details auch nach dem Ausdrucken sehr gut zu erkennen sind. In der Regel, kommt man aber vor allem bei den Teilstücken, sehr gut damit zurecht, diese auf herkömmlichem A4 Papier auszudrucken.

Aber natürlich sind auch entsprechende größere Formate möglich, wenn sie mal benötigt werden. Trotzdem ist es heute so, dass man eher die digitalen Dateien verwendet, um den jeweiligen Informationsaustausch zu ermöglichen. Es ist die preiswerteste und die gründlichste Möglichkeit, auf die heute sicher kaum noch ein Unternehmen verzichten möchte. Auf Papierformat, werden deshalb auch hauptsächlich nur noch „Übersichten“ gebracht, die man als „Dekoration“ in die eine oder andere „Verkaufsmappe“ bringt. Komplette Pläne, werden auf Grund ihrer Größe und ihres Detailreichtums so gut wie gar nicht mehr wirklich ausgedruckt.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Kommentar verfassen