Papierformat definieren

Papierformat definieren

Ein Papierformat kann man sehr unterschiedlich definieren. In der „einfachsten“ Form denkt man als Anwender sicher zuerst an viereckiges Papier, dass es in den verschiedensten Varianten gibt. In der Regel definiert man ein Papierformat also nach Länge und Breite. Dazu kommt eventuell auch noch die „Stärke“, also die Dicke des Blattes.Natürlich kann man ein Blatt auch nach einem ganz anderen Papierformat definieren, als es die klassische viereckige und geometrische Figur hergeben kann. In der Regel machen jedoch die Unterschiede bei Längen und Breiten das meiste her, wenn auf der Suche nach einem neuen Papierformat eine neue Definition ausprobiert wird.

Wie man ein Papierformat definieren kann hängt natürlich auch davon ab, wie groß das Ausgangsmaterial ist. Daraus kann man dann das unterschiedlichste Format definieren und auch kreieren. Letztendlich hat man als „Anwender“ aber auch noch die „Wahl“ zwischen verschiednen Maßeinheiten, die man für den „Zuschnitt“ am Papierformat verwenden kann. Sicher werden den meisten das metrische System und das zollbasierte System bekannt sein. Aber es gibt auch noch ganz andere „Maßeinheiten“ die teilweise auch noch auf sehr historischen Maßeinheiten, wie der Fingerbreite alter Könige oder vergleichbaren Vorgaben beruhen. Zu diesem historischen bzw. „exotischen“ Papierformat gehören sicher auch die chinesischen Kai – Blätter oder die japanischen Schiroku-ban bzw. Kiku-ban Blätter.

Aber natürlich gibt es in den vielen anderen Teilen der Welt auch ganz eigene Papierformate, die auf ihre ganz eigene Weise hergestellt wurden und sich nach den örtlichen Gegebenheiten der jeweiligen Region richteten. Heute hat man aber an fast allen Teilen der Welt die Möglichkeit, diese alten Papierformate nachzuarbeiten, wenn man sich auch mit dem entsprechenden alten Handwerk beschäftigt und sich genauer ansieht, was diese einzelnen Papierformate ausmacht. Durch das Internet hat man es aber auch sehr leicht, sich die entsprechenden Hersteller zu suchen, wenn man sich die Mühe mit der Herstellung nicht selbst machen möchte.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Teilen:

Kommentar verfassen