Papierformat einstellen

Papierformat einstellen

Das Papierformat kann man in verschiedenen Text- und Grafikprogrammen sehr genau einstellen, wenn es um die Größe eines bestimmten Aufdruckes geht. Aber man kann auch sein Papierformat Vorschneiden und dann in einen Drucker geben um es zu bedrucken. Besonders wenn es um verschiedne Kartenformate (z.B. Arztrezepte etc.) geht, ist es vergleichsweise einfach, dass entsprechende Papierformat auch in einem guten Textprogramm einzustellen und dann auch auf die entsprechende Größe zu drucken. In den gängigen Textprogrammen kann man sich das gewünschte Papierformat auch ganz einfach über Datei -> Seite einrichten -> Format, das entsprechende Format wählen.

Hier hat man ggf. auch die Möglichkeit ein benutzerdefiniertes Papierformat einzustellen, wenn man die genauen Maße von z.B. selbstgemachtem Papier kennt und dieses dann auch entsprechend bedrucken möchte. Natürlich werden sicher die wenigsten Menschen auf die Idee kommen, handgeschöpftes Papier zu bedrucken. Hier macht man sich sicher viel häufiger die Mühe, auch eine ordentliche Kaligrafie auf diese Blätter zu bringen. Aber es gibt noch viel mehr ungewöhnliche Formate, die man dazu auf ganz normalem Papier bedrucken und verwenden kann. Für private Anwender ist so etwas sicher immer auch mit einem erheblichen Aufwand verbunden.

Denn es dauert eben auch seine Zeit, die jeweiligen Formate auch mal auszuprobieren, wenn man sie vorher nicht verwendet hat und für einen bestimmten Zweck benutzen möchte. Wird ein bestimmtes Papierformat regelmäßig verwendet und entspricht auch noch bis zu einem gewissen Grad den „Standard-Formaten“ kann man sicher davon ausgehen, dass man mittlerweile auch in fast jedem gängigen Textprogramm die entsprechenden Einstellungen vornehmen kann. Was Grundsätzlich schwierig in der Voreinstellung ist, ist sicher auch, das unregelmäßige Format. Dazu gibt es sicher keine Möglichkeit in einem Text- bzw. Grafikprogramm. Man hat lediglich die Möglichkeit, auf „den üblichen“ Formen etwas auszudrucken und dann ggf. ungewöhnlichere Formen auszuschneiden.  

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Teilen:

Kommentar verfassen