Papierformat Din lang

Papierformat DIN lang

Das Papierformat DIN lang ist ein kleines handliches Format, dass man in vielen Situationen gut verwenden kann. Sehr beliebt ist diese „Standard-Größe“ für kurze Mitteilungen, wie z.B. „zur Kenntnisnahme“, „zum Verbleib“ etc. bei denen es zwar um „offizielle“ Mitteilungen oder Weitergabe von Unterlagen geht, aber kein weiterer Text in Form eines Briefes nötig wird. Die Länge und die Breite dieses Formates ist in der Regel 210 mm x 105 mm. Allerdings ist man hier nicht ganz so „einheitlich“ wie es sonst in den „Normen“ üblich ist. So gibt es von DIN lang auch noch Varianten von 210 x 99/ 210 x 100 und 220 x 110 mm.

Besonders die Variante 220 mm x 110 mm ist sicher sehr vielen Menschen bekannt, denn man findet Sie vor allem bei den Briefumschlägen, die man mit und ohne Fenster kaufen kann. Ist der Briefumschlag mit einem Fenster versehen, so müssen aber auch hier gewisse „Normen“ eingehalten werden. So muss das Fenster genau 90 mm Breite und 45 mm Höhe haben. Außerdem liegt es 20 mm vom linken Rand entfernt und 15 mm vom unteren. Abgesehen von den Mitteilungsblättern, kann man aber auch Briefe im A4 Format sehr gut falten und in diese Umschläge bringen. Nach der „DIN-Norm“ muss in so einen Umschlag ein A4 Blatt passen, welches 2 Mal (quer) gefalzt wurde.

Dies entspricht der so genannten DIN Lang klassisch und 1/3 eines A4 Blattes. Für den Versand von Werbematerial, werden aber auch viele Flyer in dieser Größe gestaltet. Diese lassen sich dann auch mit tatsächlichen Schreiben, an Kunden und Interessenten viel besser verschicken, als „Papierstücke“, die sowieso gleich im Müll landen, weil sie durch Faltungen kaum noch „lesbar“ sind. Insgesamt ist das Papierformat DIN lang also recht einfach gehalten und kann auch in normalen Programmen und auf heimischen Druckern einfach gestaltet und ausgedruckt werden.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Teilen:

Kommentar verfassen