Papierformat b4

Papierformat b4

Wenn es um das Papierformat geht, so ist nach den DIN-Normen hauptsächlich die so genannte A-Reihe bekannt. Aber es gibt auch noch andere Format-Reihen, die jedoch im Alltag wesentlich seltener verwendet werden. Das B4-Format mit den Maßen 250mm x 353 mm ist etwas größer als das A4-Format.

Verwendet wird es für Bücher oder kleinere „regionale“ Zeitungen, die man an Kiosken oder im Straßenverkauf bekommen kann. Während die Zeitungen, wie z.B. die „Parkbank“ oder andere Straßenzeitungen auf relativ einfachem und preiswertem Papier gedruckt werden, ist das B4 Format für Bücher jedoch eine „Sondergröße“, die auch für Bücher verwendet wird, die in besserer Qualität hergestellt werden sollen.

So wird dieses Format auch gerne für größere Bildbände oder „Fachbücher“ verwendet, für die man etwas mehr „Platz“ braucht.Im privaten gebrauch ist dieses Format sehr selten, denn es kann zwar als „besonderes“ Briefpapier verwendet werden, allerdings nur so lange man den Brief auch tatsächlich mit der Hand schreibt. Für die handelsüblichen Drucker ist dieses Format normalerweise zu groß.

Briefumschläge mit denen Mappen, Bewerbungen und A4 Blätter verschickt werden sollen, werden in einem vergleichbaren Format gefertigt und können gut verdeutlichen, dass eben die Standarddrucker nicht auf diese Größe ausgelegt sind.

Aber auch in Büros und Unternehmen wird dieses Format nicht verwendet, wenn es nicht zu einem „bestimmten“ Produkt verarbeitet werden soll. Vor allem in Europa ist die A-Reihe beim Papierformat ein Standard, an dem sich auch die meisten Bürogeräte orientieren die ja regelmäßig ziemlich „unflexibel“ auf größere Unterschiede reagieren.

Was z.B. schon bei einem Kopierer dazu führen kann, dass das Papier schlicht nicht in den Einschub passt und damit auch nicht „bedruckt“ werden kann. Industrielle Technik, mit der solche Formate „bedruckt“ und bearbeitet werden können, ist jedoch auch für viele Betriebe viel zu teuer und lohnt sich auch nicht wirklich.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Kommentar verfassen