Papierformat a6

Papierformat a6

Ähnlich wie das A5 Format, wird auch das A6 Papierformat sehr gerne für Flyer verwendet. Das gilt nicht nur dann, wenn mit Werbemitteln sparsam gehaushaltet werden muss, sondern auch wenn diese in einer handlichen Größe verteilt werden sollen. Während auf einem Flyer im A5 Format oft noch „Informationen“ zu Produkten und Dienstleistungen angegeben bzw. beschrieben werden, steht auf einem Flyer im A6 Papierformat oft nur noch das Unternehmen und die wichtigsten Angebote ohne „nähere“ Beschreibung. Geht es um besonders preiswerte Produkte und Dienstleistungen stehen dabei aber natürlich immer auch noch die Preise dabei.

Besonders gerne werden aber auch die verschiedensten Farben beim Papier selbst verwendet. Dieses bunte Papier ist zwar meist etwas „teurer“ als das normale weiße, aber immer noch preiswerter als ein „aufwendiger“ Hochglanzdruck und lässt sich in der Regel auch in einem preiswerten Copy-Shop in hoher Auflage realisieren. In selteneren Fällen wird diese Blattgröße auch für Notizblöcke, Kalender und „Bücher“ verwendet. Hier kann es sich natürlich ebenfalls um die unterschiedlichsten Qualitäten handeln, die auch für die verschiedensten Zwecke eingesetzt werden können. Die sicherste „Möglichkeit“ das A6 Format zu erkennen, ist aber eine ganz normale Postkarte im „Standard-Format“.

Diese kleinen Bilder auf Karton sind zwar auch mit anderen Maßen erhältlich, werden jedoch auch heute noch vor allem in diesem Format gefertigt. Das A6 Format, wird deshalb auch das Postkartenformat genannt. Denkt man dazu noch an die „Regel“, dass das A5 Format als Blatt bezeichnet wird, kommt man schnell darauf, dass es sich bei A6 auch um das „Halbblatt“ handelt, weil es eben auch nur die Hälfte des „Blattes“ ist. Aus der „A“-Reihe der Din-genormten Papierformate ist es insgesamt das kleinste, was nicht auch hauptsächlich im Kartenformat produziert wird und kann deshalb auch im Bezug auf die Anwendung als das kleinste „beschreibbare“ Papierformat im eigentlichen Sinne genannt werden.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Teilen:

Kommentar verfassen