Eine Fächermappe basteln – so geht’s

Eine Fächermappe basteln – so geht’s

Ob für Visitenkarten, Fotos, persönliche Notizen, Zeichnungen, wichtige Dokumente oder Unterlagen für die Steuererklärung: Eine Fächermappe ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr vielseitig einsetzbar. Allerdings sind die Exemplare, die im Schreibwarenbedarf erhältlich sind, oft nicht besonders dekorativ.

Eine Fächermappe basteln - so geht's

Und neben dem recht hohen Preis ist die Auswahl an Formaten meist überschaubar. Also ist Selbermachen angesagt! Viel mehr als Tonpapier, Pappkarton und Klebeband braucht es für eine Fächermappe nämlich nicht. Dabei kann die Mappe nicht nur in den Lieblingsfarben, sondern auch in jedem gewünschten Format angefertigt werden.

Hier ist die Bastelanleitung!

Die Materialliste für eine Fächermappe

  • Tonpapier für die Fächer

  • Pappkarton für die Mappe

  • Stoff oder farbiges Papier für den Einband

  • doppelseitiges Klebeband

  • Kordel, Schnur oder Band für den Verschluss

Als Werkzeuge kommen Bleistift, Lineal, die Schere und der Locher zum Einsatz.

Eine Fächermappe basteln – so geht’s

Für die Fächermappe werden zuerst die einzelnen Taschen aus Tonpapier angefertigt. Anschließend werden die Taschen zu einem Fächer verbunden. Danach wird die Mappe gebastelt. Zum Schluss muss der Fächer nur noch in die Mappe eingeklebt werden.

Was sich mit wenigen Worten zusammenfassen lässt, ist auch beim Basteln nicht viel umfangreicher. Denn auch wenn die Fächermappe toll und aufwändig aussieht, ist sie im Handumdrehen fertig.

Hier nun aber die einzelnen Arbeitsschritte ganz ausführlich!

  1. Schritt: die einzelnen Fächer basteln

Den Anfang machen die einzelnen Taschen für die Fächermappe. Dabei besteht eine Tasche aus drei Teilen, nämlich einem großen Stück Tonpapier für das eigentliche Fach und zwei Tonpapierstreifen für die Seiten.

Das Tonpapierstück für das Fach muss doppelt so groß sein wie die Tasche. Denn das Tonpapier wird einmal in der Mitte zusammengeklappt. Anschließend wird an den offenen Seitenkanten auf beiden Seiten je ein Stück doppelseitiges Klebeband angebracht.

Für die Seiten werden zwei Tonpapierstreifen zugeschnitten, die 8 Zentimeter breit und genauso hoch sind wie die Tasche. Nun wird der erste Tonpapierstreifen einmal in der Mitte gefaltet. Anschließend wird die vordere lange Kante auf der Vorderseite bis zur neuen Unterkante nach unten gefaltet. Danach wird der Streifen umgedreht und auch die hintere lange Seitenkante mittig nach unten gefaltet. Nach dem Falten hat der Papierstreifen die Form von einem M. Der zweite Tonpapierstreifen wird genauso gefaltet.

Jetzt wird die Tasche zusammengeklebt. Dafür wird ein Tonpapierstreifen so zwischen die beiden Lagen des großen Tonpapierstücks geschoben, dass sich die Mittelfalte zwischen dem Papier befindet und die beiden Seitenteile außen aufliegen. Dann können die Schutzpapiere vom Klebeband abgezogen und die Seiten festgeklebt werden. Auf der anderen Seite wird das Ganze wiederholt. Die erste Tasche ist damit fertig.

Auf die gleiche Art werden so viele Fächer gebastelt, wie gewünscht. Keine Angst: In der Theorie klingt es viel komplizierter, als es ist! Und damit es anschaulicher wird, hier noch eine Grafik:

[Fächermappe]

Anzeige

Fächermappe

  1. Schritt: die Fächer zusammenkleben

Sind alle Taschen fertig, wird auf jede Tasche beidseitig in der Mitte ein Stück Klebeband befestigt. Bei sehr großen Taschen können auch zwei Klebestreifen angebracht werden. Dann werden die Taschen nach und nach aufeinander festgeklebt. Dabei sollten die Taschen möglichst genau übereinander sitzen, damit der Fächer schon gleichmäßig wird.

Werden die Taschen auseinandergezogen, ergibt sich der Fächer. Liegen sie geschlossen aufeinander, ist ein Stapel vorhanden. Und für den nächsten Schritt muss ausgemessen werden, wie hoch dieser Stapel ist.

  1. Schritt: die Mappe anfertigen

Jetzt ist die Mappe an der Reihe. Dafür wird zunächst ein Stück Pappkarton zugeschnitten. Die Höhe des Pappkartons muss der Breite der Taschen plus zwei Zentimeter entsprechen. Die Breite ergibt sich aus der doppelten Höhe der Taschen plus der Höhe des Stapels und zwei Zentimetern zusätzlich. Sind die Taschen zum Beispiel 15 cm breit und 20 cm hoch und hat der Taschenstapel eine Höhe von 5 cm, müsste der Pappkarton 17 x 47 cm groß sein.

Ist die Pappe zugeschnitten, wird die Mitte ausgemessen und von dort aus der Mappenrücken ermittelt. Die beiden Kanten können nun mit dem Scherenrücken oder einem Falzbein nachgefahren und einmal geknickt werden. Dadurch ist der Mappenrücken vorbereitet und die Mappe legt sich später schöner um den Fächer.

Da Pappkarton optisch nicht viel hermacht, wird die Mappe jetzt noch bezogen. Dafür wird ein Stück Stoff oder Papier so zugeschnitten, dass es rundherum drei Zentimeter größer ist als die Pappe. Dann wird die Pappe auf den Stoff oder das Papier gelegt und mittig ausgerichtet. Nachdem die Ecken schräg abgeschnitten sind, werden nacheinander die Ränder des Einbandes mit doppelseitigem Klebeband ausgestattet, nach oben geklappt und festgeklebt.

  1. Schritt: die Fächermappe zusammenbauen

Damit der Fächer gut in der Mappe hält, werden auf den beiden Außenseiten je drei Streifen Klebeband befestigt. Anschließend wird der Fächer auf einer Seite in die Mappe einklebt. Danach wird die Mappe zugeklappt und nach unten gedrückt. Dadurch ist auch die andere Seite fixiert. Wenn die Mappe jetzt wieder aufgeklappt wird, öffnet sich der Fächer.

Was noch fehlt, ist ein Verschluss. Dafür wird auf beiden Seiten je ein Loch in die Mappe gestanzt. Durch jedes Loch wird dann ein Stück Kordel gefädelt und mit einem Knoten fixiert. Zum Schließen werden die Kordeln einfach zu einer Schleife gebunden. Damit ist die selbstgemachte Fächermappe fertig!

Mehr Anleitungen, Vorlagen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Eine Fächermappe basteln – so geht’s

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hier schreiben Carmen Dutzke, 38 Jahre, Geschäftsinhaberin von einem Druck-, Copy- und Bastelzubehör Shops, Heinrich Bartels, 44 Jahre und Rechtsberater, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Seite. Neben Anleitungen und Informationen zu sämtlichen Arbeiten mit Papier, geben wir Basteltipps und Vorlagen für Briefe zu Behörden, Verträgen und was noch so im Schriftverkehr anfällt.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Hier schreiben Carmen Dutzke, 38 Jahre, Geschäftsinhaberin von einem Druck-, Copy- und Bastelzubehör Shops, Heinrich Bartels, 44 Jahre und Rechtsberater, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Seite. Neben Anleitungen und Informationen zu sämtlichen Arbeiten mit Papier, geben wir Basteltipps und Vorlagen für Briefe zu Behörden, Verträgen und was noch so im Schriftverkehr anfällt. Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig. Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks. Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)

Kommentar verfassen