Briefvorlagen Versicherung

Briefvorlagen Versicherung

An eine Versicherung schreibt man meist, wenn man eine Schadensmeldung durchgeben möchte. Von der Form her, kann das Schreiben wie ein einfacher „Geschäftsbrief“ aufgesetzt werden. Inhaltlich gibt es jedoch auch einige Besonderheiten zu beachten. Als Erstes muss man natürlich daran denken, dass man die Frist für die Schadensmeldung einhält.

Für den Anfang reicht es zwar den meisten Versicherungen, wenn man bei ihnen Anruft und einen Schaden meldet. Allerdings sollte dann die schriftliche Schadensmeldung kurz danach folgen. Dabei hält man inhaltlich folgende Reihenfolge ein:

1.)     Wann (Datum/Uhrzeit) ist welcher Schaden eingetreten? „Am Montag, den 02.0508 wurde im Laufe des Vormittages, unser/mein Küchenfenster im Erdgeschoss beschädigt.“

2.)     Wie groß ist der Schaden und wer hat diesen verursacht? „Die gesamte Scheibe ist zersplittert, als der Sohn meiner Nachbarn, den Fußball über den Gartenzaun schoss.

3.)     Wie genau hat das ausgesehen? Gerade in so einer Situation, ist es auch für eine Versicherung schwierig, so einen „Unfall“ nachzuvollziehen, deshalb sollte gerade in solchen Situationen auch eine kleine „Übersichtskarte“ vom „Ort des Geschehens“ beigefügt werden.

4.)     Die Unfallbeteiligten und ggf. Versicherungsdaten des Unfallverursachers können ebenfalls dazu gegeben werden, was die Schadensregulierung meist doch um einiges beschleunigen kann, wenn sich die Versicherung nicht darum „scheren“ müssen, solche Daten erst heraus zu finden. Grundsätzlich ist es so, dass man von den meisten Versicherungen immer erst ein Formular zugeschickt bekommt, wenn man die telefonische Schadensmeldung abgibt.

Deshalb ist es oft auch gar nicht nötig, dafür eine Briefvorlage aufzusetzen. Falls doch, braucht man sich nur an eine normale Form eines „offiziellen“ Schreibens halten und möglichst auch so beschreiben, dass der Leser nicht den Eindruck bekommt, er würde einen Vorgeschriebenen „Kneipenvortrag“ lesen. Eine Garantie für eine problemlose Abwicklung ist so eine Briefvorlage nicht. Es macht die Sache jedoch wesentlich einfacher.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:  

  

 

 

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Hier schreiben Carmen Dutzke, 38 Jahre, Geschäftsinhaberin von einem Druck-, Copy- und Bastelzubehör Shops, Heinrich Bartels, 44 Jahre und Rechtsberater, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Seite. Neben Anleitungen und Informationen zu sämtlichen Arbeiten mit Papier, geben wir Basteltipps und Vorlagen für Briefe zu Behörden, Verträgen und was noch so im Schriftverkehr anfällt.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen