Private Briefvorlagen

Private Briefvorlagen

Eine private Briefvorlage wird man sicher nicht wie ein offizielles Schreiben aufsetzen wollen, bei dem auch noch Adressen und sonstiger Informationsbereich gebraucht wird. Viel häufiger wird man hier eher einen hübschen Hintergrund oder eine Umrandung gebrauchen, die man dann mit der Briefvorlage ausdruckt bevor man den Brief mit der Hand schreibt.

Natürlich wird es manchem recht schwierig vorkommen, die Umrandungen oder besondere Bilder als Rand in ein Textprogramm einzufügen. Aber dafür gibt es eine ganz einfache Möglichkeit. Man bearbeitet die Bilder und bringt sie in die gewünschte Größe. Danach kopiert man die „Ränder“ auf das Blatt.

Mit einem einfachen Konverter, kann man die Datei als Bild abspeichern, dass „Ränder“ hat und in der Mitte ein freies Feld. In dieses Feld, kann man dann schon mit dem einfachen Paint ein Textfeld einfügen. Hier kann man dann in Ruhe auch mal private Briefe tippen, ohne befürchten zu müssen, dass die eigene Schrift nicht lesbar ist. Natürlich gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten, eine private Briefvorlage zu erstellen. Gerade bei der Arbeit mit Paint, ist es einfacher als man meinen möchte. Denn hier hat man eigentlich nur damit arbeiten und die „Anfangsschwierigkeit“, die passende „Größe“, lässt sich ganz einfach einstellen.

Dafür geht man nur in ein leeres Paint-Dokument und geht über Bild -> Attribute zu einem Bereich, in dem man die „Maßeinheiten“ und die genauen Abmessungen für das Bild festlegen kann. Für einen A4 Ausdruck gibt man dann bei der Breite 21 cm ein und bei der Höhe 29,7cm. Danach kann man sich beim dekorieren austoben. Im zentralen Bereich kann man sich dann ganz einfach ein Textfeld einfügen und darin schreiben. So eine private Briefvorlage lässt sich übrigens wesentlich einfacher gestalten, als mit einem Textprogramm. Anders als bei einem Textprogramm können die Bilder hier viel „besser“ verteilt werden. Wer die Datei letztendlich doch noch einmal als Textdatei abspeichern möchte, kann das mit einem einfachen Word-to-Pdf bewerkstelligen. Solche Tools sind oft auch in der Lage Bilddateien in Word und umgekehrt zu konvertieren.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen: 

Teilen:

Kommentar verfassen