You are at: Briefvorlage Papierformat arrow Briefvorlage Geschäftlich arrow Briefvorlage Kündigung
Briefvorlage Kündigung E-Mail

Briefvorlage Kündigung

Eine Briefvorlage für eine Kündigung kann sehr unterschiedlich ausfallen. Der Unterschied besteht jedoch in erster Linie darin, was man kündigen möchte. Besonders bei Kündigungen von Diensten bzw. Dienstleistungen und Abos, kann man sich eine relativ einfache Briefvorlage fertigen, die man „immer mal wieder“ verwenden kann. Hiermit kündige ich meinen Dienst /mein Abonnement (Kundennummer) fristgemäß zum (Datum). Bisher erteilte Einzugsermächtigungen werden mit sofortiger Wirkung widerrufen. Für verbleibende Kosten und Zahlungspflichten stellen Sie bitte eine entsprechende Rechnung schriftlich aus. Um die Bestätigung der Kündigung bitten wir in schriftlicher Form innerhalb von 14 Tagen. 

Damit hätte man auch schon alles gesagt, was man für eine Briefvorlage bei einer Kündigung braucht.Worauf man jedoch auch noch zusätzlich achten sollte ist, dass man die Kündigung in jedem Fall per Einschreiben (am Besten mit Rückschein) verschickt. Außerdem sollte man nie darauf verzichten, sich von dem „Dienstleister“ auch eine „Bestätigung“ der Kündigung zuschicken zu lassen. Dies ist immer sehr wichtig, um ggf. später einfacher eine ordnungsgemäße Kündigung belegen zu können. Natürlich sollte man auch auf ein ordentliches „Äußeres“ achten. Neben ordentlichem Papier gehört dazu, dass man auch die Informationen, wie Adressen, Daten, Kundennummern und sonstigen Kontaktdaten ordentlich angibt.

Als privater Schreiber ist man zwar nicht dazu „verpflichtet“, die Schriftstücke, nach der DIN Norm aufzusetzen. Schaden kann es jedoch sicher nicht. Denn damit macht man auch einen „professionelleren“ Eindruck auf die jeweiligen Unternehmen. Selbst wenn man es dann einmal mit einem „nicht ganz ehrlichen“ Unternehmen zu tun hat, sind so auch die „Chancen“ größer, dass diese einen „Profi“ hinter einem Brief vermuten und so auch keine „Stolperfallen“ einsetzen, um z.B. einen Vertrag zu verlängern, obwohl der „Kunde“ das gar nicht möchte. Alle möglichen Fallstricke kann man damit aber leider nicht umgehen

 

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Vorlagen

Umfrage

Sie suchen...?
 
Benutzerdefinierte Suche

Themengebiete

Musterbeispiel Zwischenbescheid
Die wichtigsten Punkte zu Zwischenbescheiden, mit Musterbeispiel Zwischenbescheide bieten sich immer dann an, wenn eine Entscheidung lä...
Berufsportrait - Papiertechnologe
Berufsportrait: Papiertechnologe Das Berufsbild des Papiertechnologen wurde zuletzt 2005 reformiert. Veränderte prozess- und verfahren...
Was bringt ein Bitte keine Werbung-Aufkleber wirklich?
Was bringt ein Bitte keine Werbung -Aufkleber wirklich? Beim Öffnen des Briefkastens eröffnet sich einem nahezu täglich das...
Formate fuer Flyer und Werbeprospekte
Übersicht über verschiedene Formate für Flyer und Werbeprospekte Flyer und Prospekte gehören zu den sehr beliebten Werbe...
Welche Angaben im Brief?
Wer muss welche Angaben im Brief machen? Während bei privaten Briefen keine besonderen Vorschriften gelten und letztlich der Absender s...
Anleitung zum Basteln - Häuschen aus Papier falten
Anleitung zum Basteln: Häuschen aus Papier falten Mit Papier und Karton lassen sich unzählige Dinge basteln. Eine Idee stellt die...

Bookmark Homepage

 
 

Suche

Translation

mehr Artikel

Tipps und Infos zum Thesenpapier Tipps und Infos zum Thesenpapier Insbesondere bei Referaten, Vorträgen und Präsentationen erhalten die Teilnehmer und Zuhörer häufig Informationsunterlagen, die auch als Thesenpapier, Handout, Paper oder Tischvorlage bezeichnet werden. Diese vermitteln einen Überblick über die Themen, fassen die Inhalte kurz zusammen und fungieren gleichzeitig als Merkhilfe und Orientierungsleitfaden für spätere Gespräche und Diskussionen. Je nach Anlass sind die Informationsunterlagen dabei inhaltlich und optisch unterschiedlich gestaltet und werden dementsprechend auch unterschiedlich bezeichnet.   Ganzen Artikel...

Uebersicht Kettenbriefe Infos und Übersicht zum Kettenbrief Ein Kettenbrief ist zunächst ein Brief, Fax oder eine E-Mail mit der Absicht, eine Kettenreaktion auszulösen, indem die Nachricht an weitere Empfänger versendet wird und sich auf diese Weise verbreiten soll.Sicherlich kennen die meisten Kettenbriefe aus Kindertagen, in denen weniger negative Folgen bei Nichtweiterleitung als vielmehr Belohnungen bei entsprechendem Weiterversand versprochen wurden. Durch die Verbreitung des Internets haben Kettenbriefe als E-Mail die bis dahin übliche Versendungsart auf dem Postweg in weiten Teilen abgelöst.  Ganzen Artikel...

Was bringt ein Bitte keine Werbung-Aufkleber wirklich? Was bringt ein "Bitte keine Werbung"-Aufkleber wirklich? Beim Öffnen des Briefkastens eröffnet sich einem nahezu täglich das gleiche Bild: So stapeln sich die Flyer vom Pizzalieferservice, von örtlichen Restaurants, vom neu eröffneten Kosmetikstudio oder vom Wellness- und Fitnesstempel im Briefkasten.    Ganzen Artikel...

Berufsportrait - Papiertechnologe Berufsportrait: Papiertechnologe  Das Berufsbild des Papiertechnologen wurde zuletzt 2005 reformiert. Veränderte prozess- und verfahrenstechnische Aufgabebereiche haben es aber erforderlich gemacht, die bisherige Berufsausbildung ein weiteres Mal neu zu ordnen. Zum 01. August 2010 tritt daher die neue Ausbildungsordnung in Kraft. Die beiden bisherigen Fachrichtungen zum Papiertechnologen mit Fachrichtung Papier-Karton-Pappe oder mit Fachrichtung Zellstoff werden zusammengefasst und durch zwölf Wahlqualifikationseinheiten wie beispielsweise Veredelung, Altpapier, Zellstoff oder Hydraulik und Pneumatik ersetzt, aus denen der Azubi zwei auswählen muss. Ebenfalls neu ist, dass die Abschlussprüfung künftig in zwei Teilen mit zeitlichem Abstand zueinander erfolgt.   Ganzen Artikel...



Briefvorlage Abmahnung Briefvorlage Abmahnung Von einer Abmahnung wird dann gesprochen, wenn eine Person eine andere Person in formaler Form zur Unterlassung eines bestimmten Verhaltens in der Zukunft auffordert. Von besonderer Bedeutung sind schriftliche Abmahnungen im Arbeitsrecht, denn von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, ist eine verhaltensbedingte Kündigung eines Arbeitsverhältnisses nur dann zulässig, wenn mindestens eine schriftliche Abmahnung vorliegt.  Ganzen Artikel...

Vorlagen Statistik

Mitglieder: 6
News: 271
Weblinks: 5

Copyright © 2014   -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo