You are at: Briefvorlage Papierformat arrow Briefvorlage Geschäftlich arrow Briefvorlage Geschäftsbrief arrow Grundstruktur gewerblicher Briefkopf
E-Mail

Grundstruktur gewerblicher Briefkopf 

Grundsätzlich setzt sich ein Geschäftsbrief aus den Elementen

        Briefkopf
        Anschrift des Empfängers
        dem Bezugszeichen des Empfängers 
          
und dem Bezugszeichen des Absenders
        einer Betreffzeile
        der Anrede
        dem Textfeld
        der Schlussformel
        einer Ungerschrift
        sowie unter Umständen Vermerken
          zu Anlagen oder Verteiler
zusammen

 

Dabei stehen in Deutschland für die Gestaltung eines Geschäftsbriefes die Normen DIN 676 oder DIN 5008 zur Verfügung. Wird der Geschäftsbrief nach DIN 676 gestaltet, ist ein normgerechter Briefkopf in zwei Größen möglich, zum einen mit einer Höhe von 27 Millimeter und zu anderen in einer Größe von 45 Millimeter.

Der kleine Briefkopf eignet sich insbesondere dann, wenn das Firmenlogo nur verhältnismäßig klein ausfällt, die am meisten verbreitete Größe in der geschäftlichen Kommunikation sind Briefköpfe mit einer Höhe von 47 Millimeter. Diese zwei Größen sind Voraussetzung dafür, dass ein Geschäftsbrief sauber gefalzt, in Fensterbriefhüllen versendet und gegebenenfalls gelocht werden kann. Nach dem Falzen schließt der große Briefkopf bündig ab, beim kleinen Briefkopf entsteht ein Versatz.

Generell kann der Briefkopf sowohl rechts- oder linksbündig als auch mittig und über die gesamte Breite des Briefbogens positioniert werden. Üblicherweise setzt sich der Briefkopf aus dem Namen oder einem Logo des Absenders zusammen, daneben kann er Angaben zu Anschrift, Telefonnummern sowie Email-Adressen enthalten.

Firmenname und Logo 

Allerdings kann der Briefkopf auch nur Logo oder Firmenname enthalten und die Angaben zum Absender oberhalb der Empfängerdaten aufführen. Dabei kommt dem Briefkopf eine sehr wichtige Bedeutung zu, denn letztlich ist sein Ziel, auf den ersten Blick zu verdeutlichen, wer der Absender des Briefes ist.

Insofern ist der Briefkopf ein wesentlicher Bestandteil der Corporate-Identity, also ein Faktor für den Wiedererkennungswert eines Unternehmens. Dadurch erklärt sich auch, weshalb für die gesamte Post eines Unternehmens in aller Regel ein einheitlicher Briefkopf und überdies meist auch ein einheitliches Briefpapier verwendet wird.

Thema: Grundstruktur gewerblicher Briefkopf

 

 
weiter >

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Vorlagen

Umfrage

Sie suchen...?
 
Benutzerdefinierte Suche

Themengebiete

Den Mietvertrag als Vermieter kündigen - Tipps und Briefvorlage
Den Mietvertrag als Vermieter kündigen - Infos, Tipps und Briefvorlage Genauso wie der Mieter hat natürlich auch der Vermieter die...
Tipps fuer Dankschreiben
Tipps für gelungene Dankschreiben Dankschreiben werden aus unterschiedlichen Anlässen sowohl im geschäftlichen wie auch im pr...
Unbeabsichtigte Gewährleistung bei Online-Auktionen
Die wichtigsten Infos und Tipps, um eine unbeabsichtigte Gewährleistung bei Online-Auktionen zu vermeiden (mit Formulierungshilfen)Onli...
Benimmregeln fuer Geschaeftsbriefe per E-Mail
Die grundlegenden Benimmregeln & Normen für Geschäftsbriefe per E-Mail Im Zeitalter des Internets werden immer häufiger...
Tipps fuer Geschenkpapier
Tipps für kreatives Geschenkpapier Zu einem Geschenk gehört immer auch eine schöne Verpackung, denn das Auspacken ist ein wic...
Briefvorlage Reisereklamation
Briefvorlage Reisereklamation Leider fällt ein Urlaub nicht immer in dem Maße zufriedenstellend aus, wie eigentlich erwartet oder...

Bookmark Homepage

 
 

Suche

Translation

mehr Artikel

Was bringt ein Bitte keine Werbung-Aufkleber wirklich? Was bringt ein "Bitte keine Werbung"-Aufkleber wirklich? Beim Öffnen des Briefkastens eröffnet sich einem nahezu täglich das gleiche Bild: So stapeln sich die Flyer vom Pizzalieferservice, von örtlichen Restaurants, vom neu eröffneten Kosmetikstudio oder vom Wellness- und Fitnesstempel im Briefkasten.    Ganzen Artikel...

Neue Regeln beim Online-Shopping - Briefvorlage zum Widerruf Neue Regeln beim Online-Shopping - Infos (und Briefvorlage) zum Widerruf Das Internet hat sich zu einer sehr beliebten Einkaufsplattform entwickelt. Immer mehr Menschen nutzen die virtuellen Kaufhäuser, um ihre Einkäufe zu erledigen. Das Online-Shopping bietet auch durchaus einige Pluspunkte. So ist die Auswahl riesig, die Preise lassen sich gut vergleichen, das Schlangestehen an der Kasse entfällt und die Ware wird bequem nach Hause geliefert.    Ganzen Artikel...

Tipps gegen dubiose Gewinnmitteilungen Die wichtigsten Infos und Tipps, um nicht auf dubiose Gewinnmitteilungen hereinzufallen Vermutlich freut sich jeder, wenn ihm mitgeteilt wird, dass er etwas gewonnen habe. Mitunter kann sich der angebliche Gewinner zwar nicht daran erinnern, an besagtem Gewinnspiel teilgenommen zu haben, oder er ist sich sogar sicher, nirgends mitgespielt zu haben. Aber andererseits kann es ja durchaus sein, dass ein Unternehmen im Zuge einer Werbeaktion Gewinne verschenkt.   Ganzen Artikel...

Fragen und Antworten zum E-Postbrief Die wichtigsten Fragen und Antworten zum E-Postbrief  Ursprünglich basiert die Idee von rechtssicheren E-Mails, die den Versand von sicheren und vertraulichen Dokumenten auf dem elektronischen Weg ermöglichen, auf einem Projekt des Bundesinnenministeriums. Dieses Projekt läuft unter dem Namen “De-Mail” und anfänglich war auch die Deutsche Post daran beteiligt. Nachdem aber die Befürchtung aufgekommen war, dass das ohnehin schon angeschlagene Briefgeschäft durch die De-Mail noch stärker unter Druck geraten könnte, entscheid sich die Deutsche Post dazu, eigene Wege zu gehen und mit dem E-Postbrief ein praktisch baugleiches Konkurrenzprodukt auf den Markt zu bringen.    Ganzen Artikel...



Beschwerdebriefe auf Englisch Die wichtigsten Punkte und Bausteine für Beschwerdebriefe auf Englisch Es kann immer mal wieder notwendig werden, einen Vertragspartner darüber zu informieren, dass die erbrachten Leistungen nicht den Vorstellungen entsprechen, beispielsweise weil eine Lieferung zu spät erfolgte, die Qualität von Waren mangelhaft ist oder die gelieferten Artikel beschädigt wurden oder defekt sind. Ein Beschwerdebrief erfüllt in diesem Fall zwei Funktionen. Zum einen informiert er den Vertragspartner, zum anderen räumt er die Möglichkeit ein, eine Lösung für das Problem zu finden.    Ganzen Artikel...

Vorlagen Statistik

Mitglieder: 5
News: 276
Weblinks: 5

Copyright © 2014   -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo