You are at: Briefvorlage Papierformat arrow Briefvorlage Muster arrow Briefvorlage Adresse
Briefvorlage Adresse E-Mail

Briefvorlage Adresse

Die Adresse kann in einer Briefvorlage sehr unterschiedlich angegeben werden. Gerade in geschäftlichen Briefen, kann es auch üblich sein, diese Anschriften auch „mehrfach“ anzugeben. Die verwendeten „Variationen“ können dabei sein:

1.)     Die 1-Zeile! Hier schreibt man nur den Namen des Unternehmens bzw. des Absenders, Straße (bzw. Postfach), PLZ Ort, in kleinerer Schrift über die Anschrift, an die das Schreiben verschickt wird. In der Regel wird diese „Minizeile“ auch noch unterstrichen.

2.)     Der Rechts-Block! Hier gibt man ganz normal, die volle Anschrift ggf. mit Telefonnummer, Fax und E-Mail an. Bei Unternehmen wird hier auch ggf. die Steuernummer bzw. die Handelsregisternummer angegeben.

3.)     Die Fußzeile! In der Fußzeile ist es für gewöhnlich üblich, dass man Kontodaten, Steuer- und Handelsregister-Nummern angibt. Aber auch die Anschrift, kann hier in einem gesonderten Block angegeben werden. Hier sollte man aber auch beachten, dass die „Blöcke“ nicht mehr als 4 – 5 Zeilen haben. Man kann ja auch mehrere Blöcke nebeneinander setzen.

4.)     Der Briefkopf! Im Briefkopf kann man ebenfalls die Absenderadresse mit angeben. Gerade im internationalen Schriftverkehr ist es hier aber auch üblich anzugeben, wer die „Geschäftsführer“ bzw. „Direktoren“ des jeweiligen Unternehmens sind. Der Firmenname, wird dabei etwas größer dargestellt, als die Anschrift und die Namen. Namen der Geschäftsführer, werden linksbündig angegeben, die Direktoren rechtsbündig unter der Anschriftenzeile. Bei einer privaten Briefvorlage kann man die Adresse natürlich ganz weglassen. Wer seiner Familie oder Freunden schreibt, wird sicher keine „förmlichen“ Angaben für die Adresse benötigen. Meist wird im Brief selbst gar keine Adresse angegeben, sondern nur der Briefumschlag mit der entsprechenden Anschrift versehen.  Auch wenn es sich im privaten Rahmen sehr „ausgeweitet“ hat, dass man bestenfalls getippte Briefe verschickt ist es doch noch oft so, dass private Briefe in der Regel mit der Hand geschrieben werden, weil man sie eben nur noch zu besonderen Anlässen braucht und verschickt.

Suche nach Adressen von Kunden oder Unternehmen, bei der Kundendaten Datenbank. 

 

 

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Vorlagen

Umfrage

Sie suchen...?
 
Benutzerdefinierte Suche

Themengebiete

Brieffreundschaften
Brieffreundschaften Zugegeben, heute sind klassische Brieffreundschaften sicher seltener geworden als das noch vor einigen Jahren der Fall w...
Anleitung - Lampenschirm basteln aus Japanpapier
Anleitung zum Basteln von einen Lampenschirm aus Japanpapier Papier gibt es in unzähligen Sorten und Varianten, angefangen beim einfach...
Uebersicht Kettenbriefe
Infos und Übersicht zum Kettenbrief Ein Kettenbrief ist zunächst ein Brief, Fax oder eine E-Mail mit der Absicht, eine Kettenreakt...
Musterbrief Antrag Pflegeversicherung
Musterbrief: Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung Die Leistungen der Pflegeversicherung gliedern sich in mehrere Felder. Hierzu geh&...
Musterbeispiel Zwischenbescheid
Die wichtigsten Punkte zu Zwischenbescheiden, mit Musterbeispiel Zwischenbescheide bieten sich immer dann an, wenn eine Entscheidung lä...
DIN-Groeßen Poster und Plakate
Übersicht DIN-Größen für Poster und Plakate Auch wenn die Begriffe Poster und Plakat im allgemeinen Sprachgebrauch oft...

Bookmark Homepage

 
 

Suche

Translation

mehr Artikel

Die Vorlaeufer des Papiers Die wichtigsten Vorläufer des Papiers Papier ist heute aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken und für uns ist es selbstverständlich, Notizen auf Papier zu machen, Briefe darauf zu schreiben oder es als Malgrund für Bilder zu verwenden. Allerdings war es ein langer Weg, bis das Papier in seiner heutigen Form entwickelt war und in diesem Mengen für jeden zur Verfügung stand. In alten Kulturen waren es Materialien wie Stein, Holz, Metall oder Tafeln aus Wachs und Ton, die dazu verwendet wurden, um Informationen zu übermitteln und zu erhalten. Nach und nach wurden dann Materialien entwickelt, die einfacher zu transportieren, leichter zu beschreiben und billiger herzustellen waren.   Ganzen Artikel...

Benimmregeln fuer Geschaeftsbriefe per E-Mail Die grundlegenden Benimmregeln & Normen für Geschäftsbriefe per E-Mail  Im Zeitalter des Internets werden immer häufiger auch Geschäftsbriefe per E-Mail verschickt. Die Vorteile wie beispielsweise die Zeit- und Kostenersparnis liegen dabei klar auf der Hand.  Allerdings gelten auch für Geschäftsbriefe auf elektronischem Wege einige Regeln, selbst wenn es sich um einen modernen Kommunikationsweg handelt.     Ganzen Artikel...

Musterbrief Antrag Pflegeversicherung Musterbrief: Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung Die Leistungen der Pflegeversicherung gliedern sich in mehrere Felder. Hierzu gehören zum einen Sachleistungen, wobei hier die Pflegedienste direkt mit der Pflegekasse abrechnen, und zum anderen Geldleistungen, die dann ausbezahlt werden, wenn die Pflege durch eigene Pflegepersonen zu Hause erfolgt. Daneben ist eine Kombination aus Sach- und Geldleistungen möglich und auch Pflegehilfsmittel, Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes und weitere Leistungen für beispielsweise Tages- oder Nachtpflege, Pflegekurse oder zusätzliche Betreuungsleistungen können beantragt werden.   Ganzen Artikel...

Uebersicht zu Klebstoffen und Papiere zum Basteln Übersicht über Klebstoffe und Papiere zum Basteln Papiere, Kartons und Klebstoffe gehören ebenso wie Stoff- und Wollreste sowie diverse Dekorationsmaterialien und Kleinteile zu den wichtigsten Utensilien beim Basteln. Nun sind jedoch nicht alle Papiere gleichermaßen gut geeignet und erfordern teils unterschiedliche Bearbeitungsmethoden. So lässt sich dünnes Papier beispielsweise sehr gut mit einer einfachen Schere zuschneiden, bei Karton hingegen sind Teppichmesser deutlich besser geeignet, da auf diese Weise unschöne Knicke verhindert werden können. Auch bei der Auswahl der Klebstoffe ist wichtig, dass diese zu den Materialien passen, die zusammengeklebt werden sollen.   Ganzen Artikel...



Was tun bei einer Abmahnung? Was tun bei einer Abmahnung? Wer eine eigene Webseite betreibt oder über das Internet mit Waren handelt, muss immer damit rechnen, dass ein Dritter etwas an den Inhalten, deren Darstellung oder dem Ablauf des Handels zu beanstanden hat. Die Folge ist dann üblicherweise eine Abmahnung, die nicht nur ärgerlich ist, sondern auch ganz schön ins Geld gehen kann. Vor allem bei Urheberrechtsverletzungen werden nämlich häufig neben Gebühren und Anwaltskosten auch gleich noch Schadensersatzforderungen in Rechnung gestellt.    Ganzen Artikel...

Vorlagen Statistik

Mitglieder: 14
News: 272
Weblinks: 5

Copyright © 2014   -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo